Schülerkunst wird restauriert

Viel war nicht mehr zu erkennen auf der Skulptur vor dem Eingang des Hauptgebäudes. Der Zahn der Zeit hatte heftig genagt an dem betonsteinernen Buch, welches ursprünglich als Hommage an Roy Lichtenstein gedacht war.

Schülerkunst wird restauriert

Jetzt griffen Schüler der Jahrgangsstufe 13 unter der Leitung von Anette Wiechmann zu Spachtel, Putz und Farbe und betätigten sich als Restaurateure. Langsam kommen so wieder die Konturen des Popart-Werkes wieder ans Tageslicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.