Gedenken an die NS-Opfer am 1. Mai

Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus aus den Reihen der Gewerkschaften versammelten sich im 1. Mai Bürgerinnen und Bürger am Mahnmal in Herne. Aufgerufen zu der Kundgebung hatte die Kooperative „Denk Mal“, an der neben anderen der DGB Herne und das Unterrichtfach Kohlengräberland beteiligt ist.

Gedenken an die NS-Opfer am 1. Mai
Julia (Jg. 10) verlas die Namen von Opfern
des NS-Regimes

In Reden und verlesenen Dokumenten erinnerten die Teilnehmer an die Zerschlagung der freien Gewerkschaften durch das NS-Regime am 2. Mai 1933. Die gewaltsame Besetzung der Gewerkschaftsbüro forderte auch in Herne seinerzeit zahlreiche Opfer.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.