gemeinsam leben - gemeinsam lernen

Hauptmenü

Startseite
Über uns
Kontakt
Anfahrt
Anmeldung
Fotoalben
Termine
Downloads
Intern
News-Archiv
Datenschutz




Oberstufe

Flamenco- und Cajón-Workshop am 18. Mai 2018

Am 18. Mai 2018 war die Flamencotänzerin Sabina Amadia an unserer Schule zu Besuch. Sie bot den Schülerinnen der Spanischkurse der EF und Q1 einen Flamenco-Tanzkurs an. Parallel dazu fand unter der Leitung des Percussionlehrers Raughi Ebert ein Cajón-Workshop statt. Somit konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse einen Einblick in eine der vielen Traditionen Spaniens verschaffen. Die Schülerinnen und Schüler der EF starteten um 11 Uhr, die Q1 um 13 Uhr. Der Kurs dauerte je 1,5 Stunden.

Flamenco- und Cajón-Workshop am 18. Mai 2018

Zu Beginn des Flamenco-Workshops wurden die Flamencoschuhe anprobiert, welche Sabina Amadia freundlicherweise zur Verfügung stellte. Dann zeigte die Tänzerin den Schülerinnen, wie man auf Basis von einfachen flamencotypischen Rhythmen, mit Hilfe seiner Hände und Füße, selbstbewusst den eigenen Körper zum Percussionsinstrument macht.
Die Spanischlehrerinnen Frau Otto, Frau Cobo Morales und schließlich auch Frau Beermann ließen sich dies nicht entgehen und nahmen ebenfalls am Workshop teil.
Die Schüler des Cajón-Workshops lernten währenddessen wie man mit dem Cajón umgeht und lernten auf dem „simpelsten Schlagzeug der Welt", die gängigsten und coolsten Rhythmen, zum Beispiel zu Santana, We will rock you, aber auch Jax Jones zu spielen. Dies hat sehr viel Spaß gemacht und Raughi war sehr sympathisch, entspannt und konnte gut erklären.
Nach der Erarbeitung der kleinen Choreographie folgte das Highlight des Workshops. Die Tänzerinnen und die Cajón-Spieler trafen aufeinander und kombinierten die Tanzchoreographie mit den Cajónrhythmen und präsentierten ihr Ergebnis vor ihren Mitschülern in der Aula.
Die Schnupperstunde hat sich wirklich gelohnt – „müsste man jeden Freitag einführen!“

Michelle Landes (EF), Melvin Salji (EF)

[ aktuelle Nachrichten ] [ Nachrichten-Archiv ] [ Druckansicht ]