gemeinsam leben - gemeinsam lernen

Hauptmenü

Startseite
Über uns
Kontakt
Anfahrt
Anmeldung
Fotoalben
Termine
Downloads
Intern
News-Archiv
Datenschutz




Oberstufe

EF-Studienfahrt 19. - 21.03 2018

Am Montag, den 19.03.2018 ging es für die EF der EFG zur Stufenfahrt nach Hachen, um sich Abivorbereitungen, Beratungsgesprächen und Sportprüfungen zu widmen.
Zuallererst erst einmal zu unserer Unterkunft in Hachen. Das Sport- und Tagungszentrum Hachen im Sauerland ist gerade für Klassen und Gruppen eine gute Möglichkeit weiter zusammen zu wachsen, sich gegenseitig zu unterstützen, sich zu bilden und das woanders als in der Schule und zusammen eine tolle Zeit, ob lang oder kurz zu haben.

EF-Studienfahrt 19. - 21.03 2018

Unsere Herberge beinhaltete einige Unterrichts-/Seminarräume, eine große, sowie kleine Sporthalle, ein Schwimmbad, eine große Mensa, Aufenthaltsräume und unvorstellbar viele Zimmer, wovon knapp 40 von uns bewohnt wurden. Also machten wir uns am Montagmorgen (19.03.2018) gemeinsam auf die Reise. Nach 90-minütiger Fahrt am Sport und Tagungszentrum angekommen, bekamen wir schon die Schlüssel zu unseren Zimmern. Gerade fertig mit dem Einzug in die Zimmer, stand schon das Mittagessen auf dem Plan. Nach dem Essen hatten wir dann ein wenig Zeit für uns, bis das geplante Gruppentreffen anstand. Dafür versammelten wir uns in einem der großen Seminarräume im Haus. Wir wurden dann von unseren Lehrern über wichtige Räumlichkeiten aufgeklärt, wie und wo wir zum Beispiel die Sporthalle sowie das Beratungszimmer finden können.

Unsere drei Tage in Hachen waren voll mit verschiedenen Blöcken organisiert, so kam keine Langeweile auf. Also stand auch nach dem Gruppentreffen einer der elf Blöcke der Tage an.
Insgesamt wurden elf Blöcke angeboten á 1h 30 min in denen wir entweder zu Beratungsgespräch und Wahl der LK-Fächer, zu einem der Sportangebote von der EFG oder von Hachen, zur Abiturvorbereitung mit anschließendem Multiple-Choice-Test oder zum Talentscout gehen konnten.

Ziel der Fahrt sollte auf jeden Fall sein, dass wir verstehen wie das Abitur funktioniert, doch am allerwichtigsten war, dass wir mit unseren Mitschüler/innen mehr zusammenwachsen, dass wir uns untereinander und die Lehrer uns besser kennenlernen.
Der zweite Tag in der Hachener Herberge begann wieder einmal mit einem leckeren und vielseitigen Frühstück in der Mensa.
Danach ging es wieder in die unterschiedlichen Blöcke wie z.B. in den Abi- Vorbereitungskurs, in das Sportangebot Hachen oder von der EFG, oder ins Beratungsgespräch bei den Oberstufen- Lehrern Frau Jericho oder Herr Krosch. Außerdem gab es noch Infos vom Talentscout Harry, extra für die Erich-Fried-Gesamtschule. Dort wurden zahlreiche Informationen über unterschiedlichste Hochschulen bekannt gegeben und anschließend konnte man sich zu einem persönlichen Beratungsgespräch in eine Liste eintragen.
Um 20:45 Uhr hat sich dann die ganze EF in der Mehrzweckhalle getroffen und es wurden die in nur 6 Wochen fertiggestellten Akrobatik-Choreos präsentiert.
Nach diesem sowohl lustigen als auch erstaunlichen Abend, konnten wir diesen unter anderem in dem Spielraum oder auch im Vorraum vor dem hauseigenen Kiosk ausklingen lassen. Dort gab es die Möglichkeit sich mit verschiedenen Speisen und Getränken einzudecken.
Nach einer, für die meisten äußerst kurzen Nacht und einigen Einführungen von einer erwachsenen Decathlon Gruppe in ihre Tätigkeiten/Berufe, hieß es, nach dem Kofferpacken, frühstücken und abschließendem „Abivorbereitungstest“, wieder zurück ins schöne Ruhrgebiet.
Abschließend kann man sagen, dass die Fahrt für die Q-Phase, sowie dem weiteren Zusammenleben in der Schule sehr vorteilhaft war, da man auf das Abitur etc. gut vorbereitet wurde.

Von Jule Gehrmann, Branda Rütter, Felix Arndt (EF)

[ aktuelle Nachrichten ] [ Nachrichten-Archiv ] [ Druckansicht ]