gemeinsam leben - gemeinsam lernen

Hauptmenü

Startseite
Über uns
Kontakt
Anfahrt
Anmeldung
Fotoalben
Termine
Downloads
Intern
News-Archiv
Datenschutz



Spendenuhr
€4000,00




Aktuelle Informationen

Vopra-Sommerkonzert
Beachtliche Talente zeigten großes Können

Eine musikalische Darbietung von beachtlicher Qualität präsentierten die Schülerinnen und Schüler des Vokalpraktischen Kurses bei ihrem Sommerkonzert am 6. Juli 2017. Unter der Leitung von Katrin Block hatten die Jugendlichen ein abendfüllendes Programm aus Musik unterschiedlicher Stilrichtungen einstudiert und professionell auf die Bühne gebracht. Für gute Stimmung sorgte der Chor gleich zu Beginn mit dem Spring, spring, spring des schwedischen Komponisten Thord Gummesson.

Vopra-Sommerkonzert<br>Beachtliche Talente zeigten großes Können
Als echte Tanzprofis zeigten sich danach Diana Brakowski und Davina Ugolini mit einer selbst entwickelten und perfekt einstudierten synchronen Choreographie. Einen echten Klassiker boten danach Joshua Zupevc und Maurice Rentzsch mit einer eindringlichen Interpretation des amerikanischen Folk-Songs „The House of the Rising Sun2. Jule Schröder bewies danach einmal mehr ihre hohe stimmliche Qualität mit einem französichen Chanson, wobei sie sich selbst am Keyboard begleitete. Abwechslung ins Programm brachte Noel Gasparucci mit seinem nachdenklichen Poetry Slam Beitrag „einfach mal abschalten“. Großes Stimmvolumen bewies danach Nabil Addahri mit Apologize, im Original von Justin Timberlake. Einen Höhepunkt und Abschluss des ersten Programmteils setzten Michelle Zeppmäusel und Dennis Gawlik mit dem Duo „Märchen schreibt die Zeit“ aus dem Disney-Klassiker „Die Schöne und das Biest.“
Dass auch alte Volkslieder in die Zeit passen bewies der gemeinsam Chor nach der Pause mit einer frisch fröhlichen Interpretation von „Du liegst mir im Herzen. Ein echter Glanzpunkt im Programm war „I see fire“ von Ed Sheeran, gekonnt vorgetragen von Charleen Trost und Jenin Ponsa. Verdienten Applaus erntete auch Danial Nazarinia mit seinem selbst geschriebenen Rap „Danials Lied“. Als Gäste des Abends bot das Emscherland Akkordeon-Orchester eine schwungvolle Interpretation von „Lifesaver“ bevor Charleen Trost und Joshua Zupevc erneut die Bühne betraten. Mit „Wicked Game“ von Chris Isaak bewiesen die beiden im Duett noch einmal ihr großes stimmliches Talent. Den Abschluss des gelungenen Konzertabends setzte der gemeinsame Chor mit der „Hymn for the weekend“ von Coldplay. Durch das Programm führten Stella Henkel und Sonja Weber Schmitz.

[Zum Fotoalbum]

[ aktuelle Nachrichten ] [ Nachrichten-Archiv ] [ Druckansicht ]